Unsere Orgeln

Drucken

orgelpfeifen holz Insbesondere seit der Reformation (16. Jahrhundert) gewann die Orgel zunehmend an Bedeutung. Die "Königin der Instrumenete" intonierte und begleitete geistliche Lieder; sie förderte den Gemeindegesang und damit die mit dem Gesang verbundene Wortverkündigung. Sie interpretierte die Melodien sowie die Liedtexte durch Harmonien, Vorspiele und Choralfantasien (auch für den freien Konzertgebrauch). Die Orgelmusik steht deshalb zuallererst im Dienste der Verkündigung des Evangeliums.

Orgeln sind Stimmen des Glaubens. Sie erzählen von der Schönheit der Schöpfung, von den Freuden und Klagen der Menschen, von der Erlösung in Christus, von Gottes Liebe und dem Wirken seines Geistes. Orgeln sind eine Stimme des Gebets. Wenn wir in einer Kirche sitzen und Orgelmusik erklingt, entstehen leichter Gespräche: Gespräche mit uns selbst und mit Gott. Über diese Funktion der geistlichen Liedbegleitung und Liedinterpretation hinaus entwickelte sich im ausgehenden 16. Jahrhundert eine konzertante Orgelliteratur, die von einer sich immer stärker entwickelnden Virtuosität geprägt ist. Die vielfältigen Formen der Orgelkunst hat Johann Sebastian Bach mit überragender geistiger Kraft und genialer musikalischer Gestaltung zu einer vorläufig die Entwicklung abschließenden Vollendung gebracht.

Es gibt Dinge, die kann man mit Worten nicht sagen, aber mit Musik ausdrücken. Musik berührt meist tiefer als Worte. Sie erreicht die Seele, das Innerste im Menschen, wie kaum etwas anderes. So kann auch Orgelmusik Trauer und seelischen Schmerz lösen.

In der Rubrik "Unsere Orgeln" finden Sie alles wissenswerte zu den verschiedenen Orgeln in unserer Pfarrei Offenheim.

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Copyright © 2013 Evangelische Pfarrei Offenheim - Kirchengemeinden Offenheim, Erbes-Büdesheim und Weinheim. Alle Rechte vorbehalten.