"Der Erbes-Büdesheimer Sonnenfänger"

Drucken

Eine Photovoltaik-Anlage auch für das Erbes-Büdesheimer Gemeindehaus

Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. (2. Mose 2,15)

Im Sinne dieser Worte aus dem zweiten Schöpfungsbericht der Bibel setzten bereits vor vier Jahren die Kirchenvorstände Offenheim und Weinheim ein Zeichen zur Bewahrung der Schöpfung: Auf den Dächern der Kindertagesstätte und des Pfarrhauses in Offenheim sowie auf dem Dach des Georg-Neidlinger-Hauses wurden Photovoltaik-Anlagen errichtet. Seitdem leisten die beiden Kirchengemeinden einen Beitrag zur Produktion von „sauberem“ Strom, gewonnen aus den Strahlen der rheinhessischen Sonne anstelle von Kohle- oder Kernkraftwerken.

Im vergangenen Jahr hat sich auch der Erbes-Büdesheimer Kirchenvorstand dazu entschlossen, „grünes Licht“ in Sachen Photovoltaik zu geben: Unter der Federführung meines Kollegen, Herrn Pfarrer Tobias Kraft, als Vakanzvertreter in der Funktion des Vorsitzenden des Kirchenvorstands, wurde die Idee für das Öko-Projekt „Der Erbes-Büdesheimer Sonnenfänger“ geboren. Seit Mai 2015 speist die Anlage „grünen Strom“ ins Netz – ein regelrechter Senkrechtstart unseres „Sonnenfängers“ angesichts der zahlreichen Sonnentage, die wir im Mai erleben durften (obgleich die in der Landwirtschaft Tätigen sich gewiss auch über etwas mehr Regen gefreut hätten...)!

Eine Informationstafel mit technischen Informationen zur Anlage befindet sich im Foyer des Gemeindehauses (vgl. Foto):

Zur Bewahrung der wunderbaren Schöpfung Gottes betreibt die Ev. Kirchengemeinde Erbes-Büdesheim seit Mai 2015 eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach dieses Hauses. Sie hat eine Kollektorfläche von ca. 117 m². Die Spitzenleistung der Stromerzeugung liegt bei 18,4 kWp. Wir erwarten ca. 368.000 kWh Stromerzeugung in 20 Jahren und ersparen damit unserer Umwelt radioaktive Abfälle und ca. 249.000 kg schädliches Treibhausgas CO2.

Gott, dem Schöpfer zur Ehre und den Menschen zum Wohle!

Herr Pfarrer Kraft hat die Bewerbung des Erbes-Büdesheimer Öko-Projektes beim Förderprogramm SolidarSolar des Grüner Strom Label e. V. beherzt in die Wege geleitet. Mit Erfolg: Im November 2014 erhielt der Kirchenvorstand die Mitteilung, dass Grüner Strom Label e. V. den „Erbes-Büdesheimer Sonnenfänger“ in Höhe von knapp 5.000,- € fördert. Da im Zuge der anstehenden Sanierung des Gemeindehauses eine Umstellung auf umweltfreundliche, weil extrem verbrauchsarme LED-Leuchten im Gemeindehaus geplant ist, hat uns Grüner Strom Label e. V. die Förderung auch dieser Maßnahme zugesagt.

Die Gesamtkosten der Anlage betragen 23.740,- € und werden durch ein Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert. Die Zahlung der Zinsen und die Tilgung erfolgen aus der Vergütung, die die Kirchengemeinde für die Einspeisung des von ihr produzierten Stroms erhält, ggf. auch aus Eigenmitteln bzw. aufgrund von Stromeinsparung durch Eigennutzung (ca. 25% des von der Photovoltaik-Anlage produzierten Stroms).

Nach Abschluss der geplanten Sanierungsarbeiten in unsrem Gemeindehaus (vgl. meinen ausführlichen Bericht in der letzten Ausgabe des Gemeindebriefes) wird der Kirchenvorstand alle Gemeindemitglieder und Interessierten zu einer Feier zur Wiederindienstnahme des Hauses einladen. In diesem Rahmen werden wir ausführlich über den „Erbes-Büdesheimer Sonnenfänger“ informieren.

Da uns der Architekt erst nach dem Redaktionsschluss für diese Ausgabe des Gemeindebriefes den Zeitplan für die Sanierungsarbeiten mitteilen kann, bitte ich um Verständnis, dass der Kirchenvorstand den Termin für die Feierlichkeiten zur Zeit noch nicht festgelegen kann.

Im Namen des Kirchenvorstandes danke ich insbesondere Herrn Pfarrer Kraft für seine engagierte und kompetente Begleitung des Öko-Projektes auch über die Zeit seines Vorsitzes im Kirchenvorstand hinaus, ebenso Herrn Dr. Manfred Sauer (Mitglied des Kirchenvorstandes der Evangelischen Kirchengemeinde Bechenheim und Experte in Sachen Photovoltaik), Herrn Walter Groß für die Begleitung der Installation der Anlage und dem Grünen Strom Label e. V., namentlich Frau Antje Fehr (Produktmanagerin), für die sehr freundliche Förderung.

Eric Bohn

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Copyright © 2013 Evangelische Pfarrei Offenheim - Kirchengemeinden Offenheim, Erbes-Büdesheim und Weinheim. Alle Rechte vorbehalten.