EKD.DE: Podcast zur Synode 2010

Aktuelle Informationen, Reden und Beiträge von der Synode der EKD in Hannover, November 2010
EKD.DE: Podcast zur Synode 2010
  1. Pressekonferenz vom 10. November: Reformprozess
    Zur Rolle des EKD-Pfarrdienstgesetzes im Reformprozess sagt Präses Katrin Göring-Eckardt in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode, das gemeinsame Gesetz sei ein großer Schritt für das Verbindungsmodell. Den Paragrafen, der die Folgen nach Straftaten behandelt, habe das Gremium es bei der bisherigen Fassung belassen, da damit gute Erfahrungen gemacht worden seien. „Insgesamt wird unter das Gesetz aber noch kein Haken gemacht!“
  2. Pressekonferenz vom 10. November: PID
    Auch wenn das Thema Präimplantationsdiagnostik zurzeit gesellschaftliche Aufmerksamkeit erfahre, werde sich die EKD erst noch beraten, bevor sie Stellung beziehe, sagt Präses Katrin Göring-Eckardt in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode. Viele Synodale fühlten sich noch nicht ausreichend informiert und wollten deshalb nicht vorweg handeln.
  3. Pressekonferenz vom 10. November: Fazit
    Präses Katrin Göring-Eckardt zieht in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode ein gutes Fazit. Einige, große Kirchengesetze wie das des Pfarrdienstgesetzes seien beschlossen worden. Fragen der Präimplantationsdiagnostik und der Ökumene im Verbindungsbereich werde das Gremium zukünftig beraten. Die meisten Anträge habe es im Bereich des Ausschusses „Kirche, Gesellschaft und Staat“ gegeben. Der Ausschuss zum Synodenthema „Niemand darf verloren gehen!“ sei auch zügig vorangekommen.
  4. Morgenandacht am 10. November
    „Seine Macht bleibt nie verborgen, auch wenn Gott selbst uns verborgen bleibt“, sagt die Jungdelegierte Julie-Sophie Daumiller in ihrer Morgenandacht. Daumiller studiert evangelische Theologie auf Pfarramt und möchte in ihrer Morgenandacht Denkanstöße liefern über den Begriff Heiland und das Verhältnis zwischen Gott und Jesus. „Gott sieht unsere Not. Er ist aktiv für uns da und wir können uns auf sein Heil verlassen.“
  5. Pressekonferenz mit Katrin Göring-Eckardt
    Präses Katrin Göring-Eckardt erklärt in der Pressekonferenz nach den Wahlen zum EKD-Ratsvorsitz, wie die Aufgabenverteilung im Reformprozess aussieht. Sie bedeute eine gemeinsame Verantwortung, die überall in den Kirchenkreisen zu sehen sei. „Vor allem in den mittleren Ebenen der Gliedkirchen gibt es immer wieder neue Themen für den Reformprozess, wie das Thema ‚strukturschwache Regionen’. Es gibt da besondere Lebenssituationen, über die wir mit mehr Augenmerk nachdenken müssen.“
Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Copyright © 2013 Evangelische Pfarrei Offenheim - Kirchengemeinden Offenheim, Erbes-Büdesheim und Weinheim. Alle Rechte vorbehalten.